Start
 
Willkommen beim FC Zenit Wörth 08 e. V.
Perfekter Start in die neue Saison PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 21. August 2011 um 17:27 Uhr
FC Zenit - SV Weilbach II 5:1 (4:1)
Tore: 4x Valeri Zitzer, Thomas Mustafaev
 
Der FC Zenit zieht um PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 18. Juni 2011 um 09:24 Uhr
Der FC Zenit zieht zur kommenden Saison nach Klingenberg um und teilt sich in Zukunft den Sportplatz mit FV Klingenberg.

Die neue Adresse lautet:
Wilhelmstrasse 134
63911 Klingenberg

Anfahrt Sportgelände


Bereits die gesamte Saisonvorbereitung findet nun Klingenberg statt.
 
Am Ende fehlte nur ein Punkt PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 05. Juni 2011 um 09:51 Uhr

Saison 2010/2011

Die erste Saison des FC Zenit ist zu Ende - leider!

 

Eigentlich hatten wir bis zuletzt darauf gehofft noch ein Spiel spielen zu dürfen. Ein einziger Punkt mehr und wir hätten noch einmal die Möglichkeit, die nächste Runde eine Klasse höher zu spielen, denn dann hätten wir im Entscheidungsspiel auf den SV Faulbach getroffen. Leider sollte es nicht sein, aber was nicht ist kann ja noch werden.

 

Zuerst einmal möchte ich ein Riesenkompliment an alle im Verein aussprechen. An den Trainer, der uns so toll weiterentwickelt und unterstützt hat. Vor allem sollte man nicht vergessen, dass alles ehrenamtlich. An die Zuschauer, die uns angefeuert und immer wieder nach vorne gepeitscht haben. An die Spielerfrauen, die so viel Verständnis für uns hatten und uns bei unserer Maifeier großartig geholfen haben. Und natürlich an alle Spieler, die sich diszipliniert und engagiert während der gesamten Runde gezeigt haben. Mein besonderer Dank geht an die jungen Spieler die ihre erste Saison im Herrenbereich absolviert haben. Diese Jungs sind unsere Zukunft, aber auch schon in der Gegenwart haben sie gezeigt, dass wir uns auf sie verlassen können. Ich blicke voller Optimismus nach vorne, denn ich weiß, die Zukunft bringt uns sehr viele schöne Momente wenn wir zusammen bleiben.

 

Es war in der Vergangenheit nicht immer einfach den Verein nach vorne zu bringen. Das erste Jahr ist natürlich sehr schwer, das haben wir auch vorher gewusst. Doch rückblickend kann ich voller Stolz sagen, wir haben sämtliche Strukturen geschafft um auf diesen aufbauen zu können. Mittlerweile haben wir etwas mehr als 40 Mitglieder und haben nach und nach neue Sponsoren für uns begeistern können, mit deren Sponsorbeiträgen wir unsere Kosten zumindest teilweise decken können. Auch die Zuschauer interessieren sich immer mehr für uns, es sind sogar solche dabei, die uns auch bei jedem Auswärtsspiel unterstützen. Danke an Euch!

 

Ein sehr erfreuliches Ereignis war unsere durchgeführte Maifeier. Wir durften uns über etliche Besucher freuen und haben bei dem Volleyball- und Kartenturnier viel Spaß gemeinsam gehabt. Sicherlich war der wirtschaftliche Aspekt sehr wichtig. Förderlich dabei war, dass der Großteil der Mannschaft sich an der Veranstaltung beteiligt hat und mitgeholfen hat. Das schweißt einen Verein zusammen.

 

Es stehen einige Veränderungen an. Nächste Saison haben wir eine Reserve angemeldet, von der wir einiges erwarten. Zum Einen ist es ein weiterer Schritt in die richtige Richtung, zum anderen sehr hilfreich für die Spieler, die Woche für Woche Spielpraxis sammeln können und dabei fit bleiben. Des Weiteren stehen einige Neuverpflichtungen an, die uns nach vorne bringen werden. Auch das Trainerteam wird verstärkt: unser jetziger Co-Trainer Georg Schleiermacher hat seine Tätigkeit als Trainer der Aschaffenburger Junioren-Eishockeymannschaft aufgegeben und wird uns öfter zur Verfügung stehen.

 

Ich freue mich auf die Saison 2011/2012!

 

Euer 1. Vorstand

Arthur Luther
 
Leichtes Spiel gegen Klingenberg II PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 22. Mai 2011 um 17:59 Uhr
FV Klingenberg II - FC Zenit 2:11 (0:3)

Diesmal mussten wir den Ausfall von unserem Kapitän Alex Fritz kompensieren, aber auch Resat Telli und Eduard Pfundt konnten nicht mitwirken. Somit rückte Jakob Gazembiler ins Abwehrzentrum, Jürgen Hohmann übernahm den Part des rechten Mittelfeldspielers und Oliver Csavitz kam in der vorletzten Partie zu seinem Debüt, er sollte von Anfang an links wirbeln.

Das Schützenfest begann mit einem Tor von Michél Ballmann. In der Folgezeit durfte fast jeder ein Tor schießen und somit kamen wir zu elf Treffern in diesem Spiel.

Zu erwähnen bleibt noch, dass Alexander Gabriel nach seiner Einwechslung eiskalt vor dem Tor geblieben ist und zweimal einnetzen konnte - weiter so Alex.


A. Luther

Tore: 2x Alex Gabriel, 2x Stanislav Hermann, 2x Arthur Luther, Michél Ballmann, Oliver Csavitz, Valeri Zitzer, Anatoli Gettinger, Jakob Gazembiler
 
Heimsieg gegen Tabellenführer PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 15. Mai 2011 um 19:22 Uhr
FC Zenit - VfL Mönchberg II 2:1 (1:1)

FC Zenit gegen Mönchberg II, Dritter gegen den Ersten.

Wir gingen mit breiter Brust und viel Selbstvertrauen in dieses Spiel, immerhin waren wir bis dato die beste Rückrundenmannschaft und wollten das auch bleiben.

Durch taktische Umstellungen hofften wir in der Defensive sicherer stehen zu können und kein Gegentor zu kassieren. Nach ein paar gespielten Minuten war das wieder über den Haufen geworfen und wir lagen wie so oft mit 0:1 im Rückstand. Die Moral hat aber auch in diesem Spiel gestimmt und noch in der ersten Halbzeit konnte Michél Ballmann den Spielstand ausgleichen, zur Pause stand es somit 1:1 unentschieden.

Unser Joker Eduard Pfundt drückte dem Spiel seinen Stempel auf, indem er zuerst den 2:1 Führungstreffer erzielte und kurz darauf mit Rot vom Platz ging. Da in der selben Szene auch ein Mönchberger runter musste, spielten wir in der Folge 10 gegen 10.

Wir konnten das Ergebnis bis zum Schluss halten und gingen als verdienter Sieger vom Platz.


A. Luther

Tore: Michél Ballmann, Eduard Pfundt
Gelbe Karte: Alex Fritz, Anatoli Gettinger, Arthur Luther, Eugen Alberg, Niko Keibel
Rote Karte: 80' Eduard Pfundt (grobes Foul)
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »