Start
 
Willkommen beim FC Zenit Wörth 08 e. V.
In der Rückrunde weiter ungeschlagen PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 08. Mai 2011 um 16:48 Uhr
Spfr. Breitenbrunn - FC Zenit 1:4 (1:1)

Bei diesem Spiel mussten wir wieder, wie zuletzt sehr oft, einem Rückstand hinterher laufen. In den ersten Minuten war sich die Verteidigung nicht einig und der Tormann legte sich selbst ein Ei ins Netz. Das Team zeigte aber Moral und konnte noch in Halbzeit eins den Ausgleich erzielen. Thomas Mustafaev setzte sich schön auf der rechten Seite durch und Valeri Zitzer nutzte die flache Heireingabe und versenkte den Ball mit der Hacke im langen Eck.

In der zweiten Halbzeit legten wir los wie die Feuerwehr und konnten schon nach wenigen Minuten das 2:1 durch Resat Telli verzeichnen. Die Tore zum 3:1 und 4:1 erzielte der "Mann des Tages" Michél Ballmann. Nach seiner Einwechslung zur Pause erzielte er nicht nur die beiden Tore, das 4:1 höchst sehenswert, sondern konnte innerhalb von 30 Minuten auch noch zwei gelbe Karten sammeln und kassierte folgerichtig die Gelb-rote Karte vom Schiedrichter.

Das Team hat sich nie aufgegeben und hat verdient drei Punkte mitnehmen können.

Arthur Luther

Tore: 19' Valeri Zitzer, 47' Resat Telli, 50' + 70' Michél Ballmann
Gelbe Karte: Anatoli Gettinger (Meckern), Alex Fritz (Foul), Michél Ballmann (Foul)
Gelb-rote Karte: Michél Ballmann (Ball weg schießen)
 
Arbeitssieg in Miltenberg PDF Drucken E-Mail
Montag, den 25. April 2011 um 14:57 Uhr
Miltenberger SV II - FC Zenit 0:2 (0:0)

Ganz anders als in Dorfprozelten ging es in Miltenberg zu, lediglich das Wetter war gleich. Im Grunde genommen kontrollierten wir das gesamte Spiel, mussten aber dennoch lange bis zum erhofften Führungstreffer warten.

Nach einigen notgedrungenen, personellen Umstellungen im Mittelfeld brauchte unser Team erstmal einige Minuten, um zueinander zu finden. Danach spielten wir gegen einen stark defensiv eingestellten Gegner und einen kleinlich pfeifenden Schiedsrichter meist nur auf das Miltenberger Tor. Weiter als bis zum Strafraum kamen wir allerdings selten. Entweder wehrte ein Abwehrspieler den Schuss ab, oder am Ende der Tormann.

Nach der Pause brachte der eingewechselte Analtoli Gettinger frischen Wind im defensiven Mittelfeld, Stanislav Hermann konnte wieder auf die Spielmacherposition vorrücken. Nach erneut zahlreichen Torchancen brachte schlussendlich Denis Buchholz den Ball in der 75. Minute über die Linie. Der eingewechselte Joker Eduard Pfundt sicherte in der 85. Minute den verdienten Auswärtssieg.

W. Kinstler

Tore: 75' Denis Buchholz, 85' Eduard Pfundt

Gelbe Karte: Edgar Schwägler (Meckern), Resat Telli (Meckern), Eugen Alberg (Foul)

Nach dem spielfreien Wochenende spielen wir gegen den nächsten Hammer-Gegner. Am 8. Mai wollen wir uns bei Breitenbrunn für die bittere und absolut unnötige 1:5 Heimpleite aus der Hinrunde revanchieren.
 
Ungefährdeter Auswärtssieg PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 23. April 2011 um 18:27 Uhr
TUS Dorfprozelten II - FC Zenit 1:6 (0:3)

An einem sommerlichen Freitagnachmittag konnte man sich als Zuschauer seit langer Zeit mal wieder völlig entspannt das Spiel ansehen und dabei auch noch die Sonne genießen - fast schion zu langweilig.

Gleich zu Beginn ging es so weiter wie es im Hinspiel geendet hat: Dorfprozelten zeigte sich als ein guter Gastgeber und schenkte uns mit einem Eigentor in der vierten Minute die Führung. Bis zur Halbzeit konnten wir diese auf einen komfortablen 3:0 Stand ausbauen. Zu erwähnen sei an dieser Stelle noch, dass Dorfprozelten einen Foulelfmeter in der 45. Minute nicht verwerten konnte.
In Halbzeit 2 ging das Spiel auch so weiter, Dorfprozelten bekam den verdienten Ehrentreffer, konnte aber zu keinem Zeitpunkt des Spiels unser Team in Bedrängnis bringen.

W. Kinstler

Tore: 2x Valeri Zitzer, Denis Buchholz, Eugen Alberg, Alex Gabriel, Eigentor

Gelbe Karte: 45' Jürgen Homann
 
Unentschieden gegen Stadtprozelten II PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 17. April 2011 um 19:19 Uhr
FC Zenit - DJK-TSV Stadtprozelten II 1:1 (0:1)

Leider haben wir es bei diesem Spiel nicht geschafft, unsere Überlegenheit in Tore umzuwandeln. In den entscheidenden Situationen hat immer wieder der letzte Pass oder der letzte Wille gefehlt.

 

Über die gesamte Spieldauer gesehen waren wir das bessere Team. Der Gegner hatte nicht wirklich Lust bei diesem Spiel mitzuspielen, konnte aber durch unsere Unzulänglichkeit das 1:0 in der ersten Halbzeit erzielen. Das war auch die einzige vernünftige Möglichkeit im ganzen Spiel für die Gäste aus Stadtprozelten.

Zwar konnten wir noch durch einen Freistoss von Eugen Alberg den Ausgleich erzielen, waren aber nicht mehr in der Lage einen präzisen Torabschluss hinzulegen und somit auch ein Tor zu schießen.

Nach dem Abpfiff stand es 1:1 unentschieden und das Gästeteam konnte sich nicht über das Ergebnis beschweren. Wir bleiben mit diesem Resultat weiter hinter den führenden Mannschaften Mönchberg, Faulbach und Stadtprozelten auf dem vierten Rang und hoffen auf ein paar Ausrutscher der Konkurrenten. Aus eigener Kraft können wir den Aufstieg leider nicht mehr schaffen.


A. Luther


Tor: Eugen Alberg
 
Wichtiger Heimsieg gegen Faulbach PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 12. April 2011 um 23:13 Uhr
FC Zenit - SV Faulbach 2:1 (0:1)

Bei diesem Spiel ging es richtig zu Sache. Ein Beleg dafür ist die Tatsache, dass der Schiedsrichter insgesamt 12 gelbe Karten verteilt hat. Auch sonst war das Spiel sehr vom Kampf und Einsatz geprägt, spielerische Elemente waren dabei Mangelware.

FC Zenit legte ein enormes Tempo in der Anfangsphase vor und kam auch schon nach ein paar Minuten zur den ersten Möglichkeiten. Doch entweder der Torhüter oder ein Bein des Abwehrspielers verhinderten den Einschuss in das gegnerische Tor. Während wir unsere Chancen ausließen, war der Gegner durchaus effektiver. Die erste gute Gelegenheit nutzte Faulbach zur 1:0 Führung und dieser Vorsprung blieb auch bis zum Halbzeitpfiff bestehen.

In der Pause hatten wir uns vorgenommen, das Spiel unbedingt umzudrehen. Unser Trainer blieb ganz ruhig und bat uns um Geduld. Jedoch forderte er uns auf offensiver zu spielen und fügte hinzu „Ich vertraue euch!“ Diese Ansprache und die Art und Weise hat uns beflügelt und darin bestärkt, das Spiel nicht aufzugeben.

Nach einer Drangphase in Halbzeit zwei, gelang Thomas „Tahir“ Mustafaev endlich der hochverdiente Ausgleich. Danach ging ein Ruck durch die ganze Mannschaft und natürlich kam uns der Patzer vom Faulbacher Torwart ganz recht. Nachdem dieser den Ball verfehlte, machte Denis Buchholz aus kurzer Distanz das 2:1.

Dieses Ergebnis konnten wir bis zum Schlusspfiff verteidigen!

Kompliment an das ganze Team, das sich aufgeopfert hat und niemals aufgehört hat zu kämpfen.


Tore: 74' Thomas Mustafaev, 75' Denis Buchholz

Gelbe Karte: Alex Fritz, Eugen Alberg, Niko Keibel, Jakob Gazembiler, Michél Ballmann, Valeri Zitzer, Denis Buchholz, Jürgen Homann, Edgar Schwägler

Am kommenden Sonntag folgt schon das nächste richtungsweisende Spiel. Zuhause empfangen wir um 15 Uhr die Reserve der DJK-TSV Stadtprozelten, die momentan auf dem zweiten Platz in der Tabelle stehen.
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »